Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

Klein gegen Groß

Klein gegen Groß in der Nachwuchsklasse

Im Yamaha R3 bLU cRU Cup DE | NL sind die Teilnehmer nicht nur international breit aufgestellt. Mit Felix Rösch und Rocco Sessler gibt es zwei besondere Ausreißer. Felix ist mit 2,02 Metern Körpergröße und 80 Kilogramm Kampfgewicht der größte Fahrer im Feld. Der 18-Jährige steht dadurch vor einigen Herausforderungen: „Auf der Geraden muss ich meine Ellbogen neben den Knien platzieren, wodurch sich meine Aerodynamik und damit auch der Speed auf der Geraden verschlechtert. Generell gibt es oft Konflikte zwischen meinen Ellbogen und den Knien.“ Doch der Rookie mit der Startnummer 27 kennt auch die Vorteile seiner Größe: „Beim Anbremsen habe ich einen besseren Luftwiderstand und im Regen habe ich das Knie schnell auf dem Asphalt, was mir ein gutes Gefühl vermittelt.“ Während sich Felix auf seiner R3 zurecht falten muss, steht Rocco vor einer ganz anderen Herausforderung. Als jüngster und kleinster Starter bringt der 12-Jährige bei 1,59 Meter Körpergröße gerade einmal 49 Kilogramm auf die Waage. Dass er mit den Füßen kaum den Boden berührt, hinderte den Bayern jedoch nicht daran, im zweiten Rennen beim Saisonauftakt in der Motorsportarena Oschersleben als Zweitplatzierter aufs Podest zu stürmen.